Wer ist FGV Schmidle?

Welche Anwendungsgebiete gibt es für die FGV PLXD Kameras?

Welche Objektive kann man mit den FGV PLXD Kameras benutzen?

Wie sieht es mit dem Auflagemaß aus?

Welches "Filmformat" passt am Besten zu den verschiedenen FGV PLXD Kameras?

Wie ist die maximale Take-Länge?

Wie ist das Dateiformat der Aufzeichnung?

Woraus besteht das Upgrade?

Kann ich meine eigene Kamera zum Umbau schicken?

Wie sind die Lieferzeiten?

Warum wurde für den Umbau nicht die 5D gewählt?

Wo kann ich bestellen?

Gibt es weiteres Zubehör für die PLXD Kameras?

Planen Sie weitere Upgrades von DSLR Kameras?

Habe ich eine Garantie auf die Kamera?

 

 

Wer ist FGV Schmidle?

Die Firma FGV Schmidle ist seit mehr als 35 Jahren als Filmgeräteverleih mit Niederlassungen in München und Berlin tätig. Wir vermieten 16/35 mm Filmkameras, SD und HD Camcorder, Single Sensor Kameras wie die Alexa, RED oder F35 und natürlich auch Beleuchtungs- und Bühnengeräte, Generatoren und LKWs. Vor einigen Jahren haben wir auch professionelle DSLR Fotokameras in unser Angebot mit aufgenommen.


Als Canon die 5D Mark II vorstellte, haben wir sehr schnell erkannt wohin uns die neue "Movie" Funktion führen wird. Inzwischen mieten viele Produktionsfirmen DSLR Kameras um Werbefilme, Imagefilme und sogar Spielfilme damit zu produzieren.

FGV steht mit seiner Erfahrung nicht nur für für besten Service. Von Anfang an waren wir bemüht, bestehendes Equipment zu verbessern oder – wenn es etwas Passendes nicht zu kaufen gibt, auch nach unseren Vorgaben zu bauen. Auf diesem Weg wurde auch der bekannte Panther Dolly entwickelt. Die Canon FGV PL1D und die PL7D sind weitere dieser interessanten Produkte aus unserem Haus.

 

Welche Anwendungsgebiete gibt es für die FGV PLXD Kameras?

DSLR Kameras mit Filmfunktion eröffnen ein völlig neues Einsatzfeld: Die FGV-PLXD Kameras sind die perfekten Motivsucher – für Location Scouting, Dokumentation oder zum Pre-Visualisieren. Ob nun als Standbildkamera, oder um Vor- oder Hintergründe für Visual-Efects Szenen mit den gleichen Objektiven aufzunehmen, die auch bei den Filmaufnahmen benutzt werden.

Eymos sind inzwischen rar und teuer. Warum also nicht einfach die nächste Action Sequenz auf einer DSLR drehen. Sie ist eine perfekte, kleine und kompakte "Mancam" für schnelle Verfolgungen, für ungewöhnliche Subjektiven und bei improvisierten Drehs.

Mit den FGV PLXD Kameras bietet sich die Möglichkeit mit professionellen Objektiven und Zubehör auch komplette, kleine Projekte zu realisieren – bei gleichen Abbildungsverhältnissen wie mit 35mm Filmkameras, nur eben zu deutlich günstigeren Konditionen. Ein Kameratyp also, der schon bald zu einem neuen Standard am Filmset werden wird – mit den FGV PLXD Kameras sogar zu einem Qualitätsstandard. Die Kameras sind klein, handlich, günstig und dabei leicht zu bedienen. Sie geben Ihnen die Freiheit schnell, mit dem professionellen Zubehör der A-Kamera und ohne großes Riggen einer schweren Filmkamera auch ungewohnte Perspektiven zu realisieren.

 

Welche PL Objektive kann man mit der FGV PLXD Kameras benutzen?

Ganz einfach: die gesamte Palette der filmspezifischen 35mm PL-gefassten Festbrennweiten und Zoomobjektive, wie z.B. von Zeiss, ARRI, Cooke, Angénieux, RED… Also alles, was Sie auch für einen ‚normalen’ Dreh mit einer 35mm Kamera von ARRI, Moviecam, Aaton oder für eine Single-Chip Kamera wie die Sony, RED oder ALEXA einsetzen würden. Etwas Vorsicht ist jedoch bei dem großen Sensor der PL1D geboten – das Bildfeld ist hier sogar noch leicht größer, als das größte S35 4-Perforation Format und hier, wie auf Film, zeichnen nicht alle Filmobjektive dieses Format ohne Vignettierung aus.


Sollten Sie Crash-Szenen planen oder ein Spritzwasser-Schutzgehäuse für Aufnahmen im nassen Element benötigen, so lassen sich die PLXDs auch einfach in ein entsprechendes Gehäuse setzen.

 

Wie sieht es mit dem Auflagemaß aus?

Bei der FGV PLXD Kameras sprechen wir von einem wirklich professionellen PL-Mount. Das Auflagemaß kann daher – falls nötig – genau so eingestellt werden, wie bei einer "echten" Filmkamera.

 

Welches "Filmformat" passt am Besten zu den verschiedenen FGV PLXD Kameras?

Die FGV PL7D deckt das S35 3-perf Format ab, während die FGV PL1D ein noch größeres Bildfeld bietet und sogar das größte S35 4-perf Format (z.B. ANSI S35 1.33) noch abdeckt.

FGV PL7D – S35 3-perf Format Aspect Breite Höhe
1.78 ANSI 3-Perforation (z.B. ARRI) 1,78 23,11 12,98
7D Sensorformat im Standbild Modus 1,5 22,3 14,9
im Movie Modus wertet Canon nicht die gesamte Sensor-Höhe aus,
daher ergibt sich:
     
16:9 1,78 22,3 12,53
       
FGV PL1D – S35 4-perf Format Aspect Breite Höhe
1,78 ANSI 4-Perforation (z.B. ARRI) 1,78 24,9 14,4
1D Sensorformat im Standbild Modus 1,6 29,7 18,6
im Movie Modus wertet Canon nicht die gesamte Sensor-Höhe aus,
daher ergibt sich:
     
16:9 1,78 29,7 16,69

 

Wie ist die maximale Take-Länge?

Diese hängt natürlich von der eingestellten Auflösung und der gewählten Geschwindigkeit ab. Da wir die Elektronik nicht weiter modifizieren, gelten hier die Originalwerte: Die maximale Dateigröße ist 4 GB was einer maximalen Länge von bis zu 29 Minuten und 59 Sekunden entsprechen kann.

 

Wie ist das Dateiformat der Filmaufzeichnung?

Die Canon Kameras zeichnen *.mov Dateien (H.264) mit linearem PCM Ton auf.

 

Woraus besteht das Upgrade?

Alle Ansätze die Kamera ohne tiefere Eingriffe umzubauen, entsprachen nicht unseren Qualitätsansprüchen und bieten auch keine wirklich stabile Basis. Um alle PL Objektive verwenden zu können, mussten wir den Original Kunststoff-Spiegelkasten komplett ersetzen.

Der neue Sensorblock ist komplett aus Stahl gefertigt, mehr als 300gr schwer und bietet so eine wirklich feste Verbindung zwischen Sensor und PL-Mount. Gegenüber dem Original entfallen nun der Spiegel, die Autofokus-Messsonde, die Mattscheibe mit Prisma und das optische Suchersystem.

Der PL-Mount ist jetzt mit einer Metallplatte und einer Bodenplatte mit zwei 3/8" Gewinden verbunden, die wiederum mit dem neuen Sensorblock verschraubt ist. Um die Kamera ferngesteuert zu starten wurde eine 3Pin Fischer Buchse eingebaut, so dass ein LCS oder RS-4 verwendet werden können. Der Rest der Kamera bleibt unverändert.

Im Lieferumfang der FGV PL1D ist zusätzlich noch ein Auslöseknopf, die FGV Hybrid Leichtstütze und der FGV Cable Protector enthalten.

 

Kann ich meine eigene Kamera zum Umbau schicken?

Leider nein – es handelt sich nicht um ein Umbauset. Die Kamera wird komplett zerlegt um der Original-Spiegelkasten gegen den neuen Sensorblock auszutauschen und die für die Filmfunktion nicht benötigten Komponenten zu entfernen. Der Lieferumfang beinhaltet daher die Canon Kamera mit PL Mount, einen Akku sowie ein Ladegerät, bzw. im Fall der FGV PL1D auch die FGV Hybrid Leichtstütze und den FGV Cable Protector – bei der FGV PL7D ist dies separat zu erwerbendes Zubehör.

 

Wie sind die Lieferzeiten?

Die Kameras sind sofort verfügbar.

 

Warum wurde für den Umbau nicht die 5D gewählt?

Die meisten 35mm PL Filmobjektive zeichnen das Filmformat von 24x18mm aus, nicht aber den großen Sensor der 5D (36x24mm) – es käme also zwangsläufig zu Vignettierungen. Genau hier liegt auch die Grenze der PL1D, denn ihr Sensor ist bereits breiter, als das maximal verfügbare Filmformat – bei manchen Objektiven mit kleinem Bildkreis kann es daher zu Vignettierungen kommen.


Die aktive Sensorgröße der 7D ist nahezu identisch zum Standard 3Perf Format. In der Filmfunktion arbeitet der Sensor im Aufnahmeformat von 1:1.78. Die Sensorgröße der PL7D von 22,3 x 12,53mm passt daher fast ideal zum S35 – 3Perforation ANSI 1,78 Format, das 23,11 x 12,98mm groß ist. Noch einen Schritt weiter geht die FGV PL1D, deren Sensorgröße von 29,7 x 18,6 mm sogar das größte, verfügbare S35 – 4Perforation ANSI Format (24,9 x 18,7mm) umfasst. Mit ihrem etwas größeren Pixelabstand bietet diese Kamera auch deutliche Vorteile in Low-Light Situationen.


Die FGV PLXD Kameras bieten bereits alle typischen Filmgeschwindigkeiten von 23,98 / 25 / 29,97 B/s @1920x1080 und auch 50 / 59,98 B/s@1280x720 oder 640x480.

 

Kann ich die PLXD Kameras weiterhin als Fotokamera nutzen?

Ja, der Verschluss ist weiterhin Bestandteil der Kamera, so dass man Fotos im Modus "Manual" oder "Av" mit Verschlusszeitautomatik machen kann.


Da Spiegel, Autofokus Einheit und das Okular beim Umbau entfallen, wird mit der Live View Funktion und dem LCD Display auf der Rückseite der Kamera scharf gestellt (oder natürlich auf einem externen Monitor, der jedoch nicht Lieferbestandteil ist).

 

Wo kann ich bestellen?

Die Bestellung kann per E-Mail an PLXD@FGV-rental.de oder Fax +49 89 699 00 88 erfolgen.
Vertrieb für Amerika: band pro

Bitte geben Sie Ihre Rechnungs- und Lieferadresse an und nennen Sie uns die gewünschte Versandart und die Kundennummer beim Spediteur für den unfreien Versand (UPS etc.). Sie erhalten dann von uns eine Rechnung. Sobald die Zahlung auf unserem Konto eingegangen erfolgt der Versand zur angegebenen Lieferzeit.

 

Gibt es weiteres Zubehör für die PLXD Kameras?

Ja, z.B. die FGV Hybrid Leichtstütze, mit der Zubehör wie LCS Motore, Kompendien oder ein Follow Focus an der Kamera angebracht werden kann. Der Lieferumfang beinhaltet zwei Paar 15 mm Rohre mit unterschiedlicher Länge (120mm und 240mm). Bei der Konstruktion wurde darauf geachtet, dass der seitliche Versatz und die Höhe optimal auf das Film-Standardzubehör abgestimmt sind. Wenn Sie ein Zoom oder ein Teleobjektiv einsetzen, können Sie auch Ihre eigene 15 oder 19mm Verstellplatte nutzen. Die Leichtstütze sorgt hier als Distanzplatte für den richtigen Höhen- und Seitenausgleich.

Ein eigener und neu entwickelter FGV Cable Protector sorgt für den robust und zuverlässigen Anschluß auch im rauen „Run and Gun“-Produktionsalltag.

Bei der FGV PL1D ist Beides – Hybrid Leichtstütze und Cable Protector – bereits im Lieferumfang enthalten.

 

Planen Sie weitere Upgrades von DSLR Kameras?

Sobald die von Canon angekündigten neuen Modelle, wie z.B. die 5D Mk3 herauskommen, werden wir deren filmisches Potential genau untersuchen – schauen Sie einfach ab und zu auf unserer Hompage www.fgv-rental.de vorbei, oder tragen Sie sich für unseren neuen Newsletter ein.

 

Habe ich eine Garantie auf die Kamera?

Durch den Umbau verfällt die Herstellergarantie von Canon.
Dafür gibt es ein Jahr lang die FGV-Garantie.